Lefkas Dörfer



Griechenland und die griechischen Inseln: Wählen Sie Ihr Ziel




Lefkas Dörfer, Griechenland: Informationen zu den Dörfern auf Lefkas, Ionische Inseln

 

 

Wählen Sie ein Dorf:
:: LEFKAS - STADT
Lefkas-Dörfer: Die Stadt Lefkas Lefkas-Stadt ist die Hauptstadt der Insel und befindet sich im nordöstlichen Teil der Insel.
Sie ist das administrative, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum der Insel und hat eine Einwohnerzahl von 8000, die überwiegend von der Landwirtschaft und vom Tourismus leben.
Die Hauptstadt ist klein und wurde rings um einen Naturhafen erbaut.
Die schweren Erdbeben von 1948 und 1953 brachten grosse Zerstörungen auf die gesamte Insel, nur ein paar Monumente und einige Kirchen haben sie überstanden.
 
Unter den übriggebliebenen Monumenten ist die imposante Festung Agia Mavra, die 1300 von den Franken erbaut wurde, um die Insel vor Piratenüberfällen zu beschützen, welche die Hauptstadt war, die Lebensräume, Schulen, Büros u. v. m., beherbergte... Nach dem Erdbeben wurde die Hauptstadt einizigartig und originell wiederaufgebaut: um den bevorstehenden Erdbeben standzuhalten, bauten die Einwohner der Stadt ihre neuen Häuser aus Holzskeletten und farbigen Metallträgern, die eine interessante und attraktive Architektur entstehen lassen.
Die Häuser wurden nahe aneinander gebaut, umgeben von engen Fussgängergassen , die einen charmanten und einzigartigen Eindruck hinterlassen. Lefkada-Stadt ist durch einen engen Kanal mit dem Festland verbunden.
Am Eingang des Hafens, heisst ein kleiner Platz mit grünen Bäumen seine Gäste willkommen und gibt der Stadt eine freundliche, angenehme Atmosphäre.
Dieser Teil der Stadt bietet viele Hotels, Cafe’s und Geschäfte. Der andere lebhafte Teil der Hauptstadt ist der Zentralplatz des Hafens, der Agios Spyridon genannt wird, und seinen Namen von der Kirche hat, die im 17. Jh. auf diesem Platz stand.
Andere interessante und wunderschöne Kirchen, wie z. B. die Agios-Nikolaos-Kirche aus dem 18. Jh., die Agios-Dimitrios-Kirche aus dem 17. Jh., die Pantokrator-Kirche aus dem 18. Jh. und die Kirche der Erscheinung der Jungfrau sowie das Kloster der Panagia Faneromeni können besucht werden. Viele dieser Kirche beherbergen Arbeiten der Ionischen Malereischule.
Ein anderer, sehr belebter Teil der Hauptstadt ist die Ioannou-Mela-Strasse, die eine Menge attraktiver Arkaden besitzt. Überall in der Stadt gibt es sehenswerte Museen, wie das Archäologische Museum auf der Faneromeni-Strasse, welches Funde verschiedener Ausgrabungen auf Insel ausstellt, das Grammophon-Museum und das Folklore-Museum.
Die zentrale Busstation der Insel befindet sich auf der Golemi-Strasse, gegenüber der Jacht-Marina (an der Ostfront) und bietet regelmässige Busverbindungen zu allen Dörfern und Strandgebieten auf Lefkas an.
 
 
  Top


:: NIDRI

Die Kleinstadt Nidri ist das bekannteste Resort Lefkas’ und zieht jeden Sommer Tausende von Besuchern an und hat eine Einwohnerzahl von 800.
Diese kosmopolitische Stadt liegt 17 km südöstlich der Inselhauptstadt und besitzt einen wunderschönen Sandstrand mit kristallklarem Wasser, von dem man einen schönen Blick auf die Inseln Heloni, Scorpio, Sparti, Scorpidi und Madouri hat.
Der hübsche, kleine Hafen von Nidri hat eine Menge kleiner Fischerboote, luxuriösen Jachten und Segelboote.
Lefkas-Dörfer: Das Dorf Nidri
In Nidri werden im Sommer eine Vielzahl an Events angeboten, angefangen von religiösen Festen und interessanten kulturellen Aufführungen bis hin zu Ausstellungen. Hotels, Tavernen, Restaurants, Cafe’s, Bars und Nachtclubs gibt es in der Stadt und in der Umgebung. In Nidri kann ein kleines Museum besucht werden und ausserhalb des Dorfes können die Überreste einer prähistorischen Siedlung, ein Aequadukt und einige kreisförmige Grabmale angesehen werden.
  Top


:: VASSILIKI
Lefkas-Dörfer: Das Dorf Vassiliki Vassiliki ist ein malerischer Fischerhafen, umgeben von grüner Vegetation, 38 km südlich der Hauptstadt von Lefkas gelegen und hat eine Einwohnerzahl von etwa 400.
In den letzten Jahren wurde Vassiliki ein Sommer-Resort und sein langer Kiesstrand sowie die anderen kleinen Strände ziehen viele Leute an, besonders den Liebhabern des Windsurfens bieten sie ideale Bedingungen für diesen Sport, da jeden Tag ein thermaler Wind weht.
Der Vassiliki-Strand besitzt einige Windsurfing-Clubs und Vermietstationen.

Segelboote und Catamarane gibt es ebenfalls zum Mieten.
In diesem Gebiet gibt es eine Vielzahl an Unterkünften, Camping-Plätzen, Tavernen, Geschäften, Cafe’s und Bars.
Die Hotels am Strand bieten spezielle Einrichtungen für Windsurfer an.
Vom kleinen Hafen Vassiliki bestehen täglich Verbindungen zu den Inseln Ithaka und Kefalonia. Kleine Fischerboote bieten Tagestouren zu den bekanntesten Stränden, und zu Stränden, die nur per Boot zu erreichen sind, an.

  Top


:: AGIOS NIKITAS
Das traditionelle, malerische Fischerdorf Agios Nikitas liegt 12 km westlich von Lefkas-Stadt und hat eine Einwohnerzahl von etwa 100. Es wurde eines der beliebtesten Sommergebiete der Insel und wurde im Stil eines Amphitheaters in einer wunderschönen Umgebung mit vielen Olivenhainen erbaut.

Im Dorf gibt es einen Familienstrand, und ein schöner goldener Sandstrand mit türkisem Wasser liegt in der Nähe von Agios Nikitas. Das kleine Dorf hat eine Vielzahl an Unterkünften, Tavernen, Bars, Geschäften, usw...
Lefkas-Dörfer: Das Dorf Agios Nikitas
  Top


:: KALAMITSI
Lefkas-Dörfer: Das Dorf Kalamitsi Das kleine Dorf Kalamitsi liegt 23 km südöstlich der Inselhauptstadt an einem grünen Hang und bietet einen prächtigen Panoramablick.

Kalamitsi ist eines der ältesten Dörfer der Insel und hat 13 Windmühlen sowie viele Kirchen (im gesamten Gebiet), von denen die bekannteste die Kapelle der Panagia stous Kipous (Jungfrau im Garten) ist.
Das Dorf wurde so hoch gebaut, um sich vor den ständigen Piratenüberfällen zu schützen.
  Top


:: KARIA
Das Bergdorf Karia liegt 14 km südwestlich von Lefkas-Stadt, ist eines der wichtigsten Dörfer der Insel und hat etwa 1000 Einwohner. Das Gebiet, in dem das Dorf liegt, hat eine Menge Bäume und Wasserquellen.
Bezugnehmend zum einheimischen Architekturstil erbaut, ist Karia eines der wenigen Gebiete, welches noch die lokalen Traditionen und Gebräuche einhält.
Das Dorf ist bekannt für seine Stickereiarbeiten mit den traditionellen Motiven; Beispiele dafür sind im kleinen Folkloremuseum des Dorfes ausgestellt. An jedem 11. August wird eine traditionelle Hochzeit im Dorf Karia gezeigt.
  Top


:: POROS
Liegt 25 km südlich von Lefkas-Stadt und befindet sich an einem grünen Hang eines Hügels, der ins blaue Meer hinunterführt; das Dorf Poros wurde im Stil eines Amphitheaters erbaut und hat eine Einwohnerzahl von etwa 300. Das Dorf hat einige wunderbare Häuser mit 2 Stockwerken mit Ziegeldächern, umgeben von engen Gassen.
Die hervorragende Kirche von Analipsi steht in Poros und beherbergt Heiligengeschichten und Ikonen aus dem 17. Jh. Zwei Dinge sind sehenswert in diesem Gebiet: eine alte Olivenpresse und die Überreste einer Festung aus dem 4. Jh. v. Chr. Der kleine Fischerhafen Micros Yialos und seine wunderbaren Strände befinden sich in diesem Gebiet.
  Top


:: SIVOTA
Der malerische Fischerhafen Sivota liegt 33 km südlich der Inselhauptstadt in einer wunderschönen Bucht mit gleichem Namen. Sivota wird im Sommer von vielen Segeljachten besucht. Die hübschen kleinen Tavernen am Strand servieren exzellenten frischen Fisch.
  Top

  Griechenland > Ionische Inseln > Lefkas Griechenland > Lefkas Dörfer seitenanfang
 
   
information home kontaktieren sie uns
   

: Kreation und Copyright von GREEKA.COM | 360.GR FOTOGRAFIE