Geschichte Kretas



Griechenland und die griechischen Inseln: Wählen Sie Ihr Ziel




Geschichte Kretas: Eine Beschreibung der Geschichte der Insel Kreta, Griechenland

 

 

Bezugnehmend zur Mythologie ist Kreta das mythische Land von König Minos.

Die Legende besagt, dass er sich weigerte, den Göttern und Poseidon einen Bullen zu opfern; um ihn zu bestrafen, brachten sie seine Frau dazu, sich in den Bullen zu verlieben.

Durch diese Verbindung wurde Minotaurus geboren und in einem Labyrinth versteckt.
Auf Kreta begann die minoische Kultur, eine der bedeutendsten Kulturen der Welt (2600 – 1150 v. Chr.). Sie erbauten Palaststaaten, die bekannten und hervorragenden Paläste von Knossos, Phaistos, Malia und Zakros und gründeten ein Seereich im Mittelmeer.
Die grossartige Kultur wurde durch die grosse Welle aufgrund des Vulkanausbruchs auf Santorini (1450 v. Chr.) sowie durch die Invasionen der Achaener und der Dorer
Im Jahre 1204 eroberten die Venezianer die Insel Kreta; sie besserten die alten Festungen aus, die von den Arabern erbaut wurden, errichteten neue und gründeten neubefestigte Städte wie Chania und Rethymnon.
Die Stadt Rethymnon ist die einzige Stadt, die seit der Renaissance erhalten geblieben ist – mit ihren wunderschönen verzierten Piazzas, den hervorragenden Fontänen und ihren schönen Kirchen und Palästen.
 
Geschichte Kretas: Eine Beschreibung der Geschichte der Insel Kreta, Griechenland

Eine andere Legende besagt, um den Tod seines Sohnes durch die Athener zu rächen, sandte er sieben junge Mädchen und Jungen nach Kreta und gab sie Minotaurus als Opfer.

Während einer Expedition des bekannten mythischen Helden Theseus, Sohn des Königs von Athen, verschwand er mit den jungen Athenern, und mit der Hilfe von Ariadne, König Minos’ Tochter, gelang es ihm, Minotaurus zu töten und den Weg aus dem Labyrinth zu finden.
gestoppt.

Die römischen Besatzer kamen im Jahr 69 n. Chr. und waren bis zum Jahr 330 n. Chr. hier, sie wurden von der byzantinischen Ära gefolgt, in der der Reichtum an den wunderschönen Mosaikfussböden der Basilikas, die in diesen Zeiten erbaut wurden, sichtbar ist.


Danach fiel Kreta im Jahr 824 unter die Herrschaft der Araber und blieb 137 Jahre unter ihnen. In diesen Jahren wurde die Stadt Heraklion gegründet, die zuerst Handak genannt wurde.

In diesen Jahren blühten die Künste, wie das Malen und die Literatur; der bekannte Maler El Greco (Domenicos Theotocopoulos) begann in dieser Epoche, und Künstler und Schüler aus Konstantinopel und anderen Teilen des alten byzantinischen Reiches kamen nach Kreta.


Im Jahre 1669 kam die Insel unter die osmanische Herrschaft, die bis etwa 1900 andauerte. Danach wurde Kreta zu einem autonomen Staat erklärt, und 1913 mit dem neuen unabhängigen griechischen Staat vereint.
 
 
Kreta: Fotos
Dieser Teil zeigt eine grossartige und einzigartige Fotogalerie, die von unserem Fotografen zusammengestellt wurde. Fotos von der Landschaft, den Dörfern, den wunderschönen Sandstränden und viele mehr...

Mehr Infos
Kreta: Geschichte
Dieser Abschnitt gibt Informationen über die verschiedenen historischen Perioden von Kreta. Auf Kreta begann die minoische Kultur, eine der bedeutendsten Kulturen der Welt (2600 – 1150 v. Chr.)...

Mehr Infos
Kreta: Architektur
Kreta hat viele schöne Beispiele von Architekturjuwelen. Venezianische und türkische Einwanderer haben die Architektur der Insel beeinflusst, und viele dieser Gebäude stehen noch heute...


Mehr Infos
  Griechenland > Insel Kreta > Kreta Geschichte seitenanfang
 
   
information home kontaktieren sie uns